Dipl. Pflegefachfrau/mann HF

Berufsbild

Dipl. Pflegefachpersonen übernehmen die Fach- und Führungsverantwortung bei der Pflege von Menschen in allen Lebensphasen – vom Säugling bis zu Hochbetagten. Sie arbeiten eng mit Patienten, Angehörigen, dem Pflegeteam sowie mit Mitarbeitenden aus anderen Fachbereichen zusammen. Dipl. Pflegefachpersonen übernehmen die Hauptverantwortung für den Pflegeprozesses des Patienten vom Eintrittsgespräch bis zum Austritt. Sie erstellen einen Pflegeplan, legen gemeinsam mit den Patienten Pflegeziele fest, unterstützen sie bei der Zielerreichung und evaluieren die Massnahmen. Risikosituationen erkennen sie früh und leiten entsprechende Massnahmen ein. In hektischen Situationen bewahren sie stets Ruhe.

Praxisausbildung

Wir bieten an unseren Standorten Frutigen und Interlaken jährlich 38 Praktikumsplätze für Studierende der Höheren Fachschule Pflege an. Die Studierenden des Berner Bildungszentrums Pflege haben während des Praktikums Gelegenheit chirurgische, orthopädische, medizinische und gynäkologische Patienten zu pflegen. Sie können zudem Einblick in verschiedene Fachbereiche wie Anästhesie, Notfall, Intensivpflege, Physiotherapie, Ernährungs-, Wund-, und Diabetesberatung erhalten.
In der Praxis werden Studierende begleitet und beurteilt von ausgebildeten und erfahrenen Berufsbildnerinnen. Es ist uns wichtig, Studierende individuell in ihrem Lernprozess zu fördern und sie in ihrem selbstverantwortlichen Lernen zu unterstützen.

Anforderungen

Um Pflegefachfrau/-mann HF zu werden, braucht es:

  • abgeschlossene Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder
  • Fachmittelschulabschluss oder
  • Gymnasiale Matur
  • erfolgreiche Eignungsabklärung am Berner Bildungszentrum Pflege

Zudem:

  • gute kommunikative Fähigkeiten und Freude am Kontakt mit Menschen
  • hohes Mass an Verantwortungsgefühl und Belastbarkeit

Bewerbung

Interessentinnen/Interessenten informieren sich im Berner Bildungszentrum Pflege und besuchen dort eine Informationsveranstaltung für den Bildungsgang Dipl. Pflegefachperson HF. An unseren Standorten Frutigen und Interlaken bieten wir Einblickstage sowie Berufswahlpraktika für InteressentInnen. Die Anmeldung erfolgt über www.myoda.ch.

Weiterführende Informationen: www.gesundheitsberufe-bern.ch

Ihre Ansprechpersonen

Für Fragen zur Ausbildung in der Akutpflege wenden Sie sich an Frau Ursula Dummermuth,
Leiterin Bildung Akutpflege.
Telefon: 033 826 25 97 oder E-Mail: ursula.dummermuth(at)spitalfmi.ch.

Für Fragen zur Ausbildung in der Langzeitpflege wenden Sie sich an Frau Monika Zurbuchen,
Leiterin Bildung Langzeitpflege.
Telefon: 033 672 24 03 oder E-Mail: monika.zurbuchen(at)spitalfmi.ch.