Dipl. Expertin/Experte Intensivpflege NDS HF

Inhalt

Die Spitäler fmi AG bietet als Lernort Praxis fünf Weiterbildungsplätze für das NDS HF in Intensivpflege an. Das Nachdiplomstudium basiert auf einer umfassenden Pflege und beinhaltet pflegerisches, medizinisches und technisches Wissen und Können. Die Intensivpflege betreut Patientinnen und Patienten, deren Gesundheitszustand durch schnell wechselnde, unvorhergesehene Veränderungen geprägt ist. Die Weiterbildung vermittelt Sicherheit für situativ richtiges Entscheiden und sorgfältiges, fachgerechtes Handeln.

Ablauf

Das NDS HF in Intensivpflege ist praxisorientiert und findet berufsbegleitend statt. Der aufbauende Kompetenzerwerb erfolgt durch den Wechsel zwischen theoretischem Unterricht im Bildungszentrum Pflege Bern und praktischer Umsetzung am Lernort Praxis. Das NDS HF in Intensivpflege dauert 2 Jahre bei einem Beschäftigungsgrad von 100%.

Anforderungen

Sie bringen einen Diplomabschluss in Pflege mit oder haben ein gleichwertiges, in der Schweiz registriertes Diplom. Ein Jahr Berufserfahrung im  Akutbereich eines Spitals ist Voraussetzung.  Von Vorteil ist der Abschluss des Grundkurses in basaler Stimulation sowie des Grundkurses in Kinästhetik. EDV-Basiskenntnisse und Internetzugang sollten vorhanden sein.

Chancen

Das NDS in Intensivpflege eröffnet Ihnen Aufstiegs-, Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in diversen Bereichen der Pflege.

Ihre Ansprechperson

Für Fragen zum Nachdiplomstudium wenden Sie sich an Frau Irène Burch,
Expertin Intensivpflege/Bildungsbeauftragte.
Telefon: 033 826 27 15 oder E-Mail: irene.burch(at)spitalfmi.ch.