Genesungsbegleitung / Peers

In den Psychiatrischen Diensten Spitäler fmi AG bieten Ihnen Peers und Genesungsbegleiter/innen an allen Standorten Unterstützung an.

Was sind Genesungsbegleiter/innen und Peers?

Peers sind Menschen, die eigene Erfahrungen mit seelischer Erschütterung und psychiatrischen Institutionen gemacht haben und die Erfahrungen ihrer Erkrankung und Ihres Genesungsweges anderen Betroffenen als Hilfe zur Verfügung stellen.

In den Teams der  Psychiatrischen Dienste arbeiten Peers in unterschiedlichen Funktionen. Die meisten haben den DAS Weiterbildungsgang „Experienced involvement“ (Ex-In) an der Berner Fachhochschule, Departement Gesundheit, abgeschlossen. Sie haben sich qualifiziert, um Sie kompetent unterstützen und beraten zu können und werden als Genesungsbegleiter/innen bezeichnet.

* Ex-In heisst Experienced Involvement und bedeutet Einbeziehung von Erfahrungswissen

Wie können wir Sie begleiten?

Da wir psychisches Leid aus eigener Erfahrung kennen, begegnen wir Ihnen mit entsprechendem Verständnis und Mitgefühl. Wir möchten unsere Erfahrungen mit psychiatrischer Erkrankung und unseren Genesungswegen teilen und weitergeben, Hoffnung und Zuversicht vermitteln und Sie auf dem Weg zur eigenen Lebendigkeit begleiten.

Genesungsbegleiter/innen ergänzen das bestehende Angebot im Bereich seelische Gesundheit und orientieren sich dabei an den Grundsätzen von Recovery.

Was ist Recovery?

Recovery bedeutet Gesunden – Wiedererstarken – nach der Krise (wieder) einen guten Platz im Leben finden.

Es handelt sich dabei um einen Weg, sich mit seiner Krankheit dahingehend auseinanderzusetzen, dass man trotz möglicherweise fortbestehender Symptome ein zufriedenes und sinnbringendes Leben führen kann.

Hier können Sie einen Artikel aus der Schweizerischen Ärztezeitung mit weiteren Informationen über Recovery und Peers herunterladen.

Welche Hilfe bieten wir Ihnen an?

In der Tagesklinik in Interlaken leitet eine Genesungsbegleiterin Gruppenangebote und steht für Einzelgespräche zur Verfügung.

In den Ambulatorien bieten Ihnen Genesungsbegleiter/innen und Peers Hilfe an:

  • Sie können sich zu Hause in ihrem gewohnten Umfeld oder an einem Ort Ihrer Wahl längerfristig begleiten, unterstützen und inspirieren lassen.
  • Zum Angebot gehören auch Hilfe bei Büroarbeiten sowie Genesungsbegleitung mit Hilfe von Musik.
  • Eine Mitarbeiterin steht speziell für Gespräche bei Psychose-Erkrankten zur Verfügung.
  • Gemeinsame Freizeitgestaltung bietet Ihnen eine Peer-Mitarbeiterin einzeln oder in einer Gruppe am Samstagvormittag an und ist nach Absprache auch abends und an Wochenenden erreichbar.
  • Eine Genesungsbegleiterin ist Teammitglied unseres Angehörigenangebotes.

Bei Interesse an diesen Angeboten wenden Sie sich bitte an Ihre/n Therapeut/in.

Weitere Informationen

Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung im Bereich Genesungsbegleitung haben oder sich über die Inhalte der Ausbildung informieren möchten , finden Sie unter den untenstehenden Links mehr Informationen: