«Gesundheit Berner Oberland», Ausgabe April 2018

«Gesundheit Berner Oberland» (das Magazin hiess bis 2017 «medizin aktuell») ist ein kostenloses Gesundheitsmagazin, das im Berner Oberland in Zusammenarbeit zwischen der Spitäler fmi AG und der Spital STS AG zweimal jährlich erscheint. Es wird an alle Haushaltungen im Einzugsgebiet der beiden Spitalgruppen verteilt.

Die aktuelle April-Ausgabe 2018enthält unter anderem folgende Beiträge der Spitäler fmi AG:

  • Wenn die Psyche streikt: Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz ist auch in den Berner Oberländer Betrieben ein häufiges Thema. Doch was sind Risikofaktoren für eine psychische Erkrankung am Arbeitsplatz und wie kann diese beeinflusst werden?
  • Gallensteine: Gallensteine verursachen häufig keine Beschwerden. Treten jedoch erste Krankheitszeichen auf, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Denn es gilt, starke Schmerzen und Komplikationen zu vermeiden.
  • Sportverletzungen: Das Spital Interlaken befindet sich in einer Region, in der Outdoor-Sport einfach dazu gehört. Das Zentrum für den Bewegungsapparat hat grosse Erfahrung mit Sehnenrissen, Beinbrüchen und anderen Sportverletzungen.
  • Geburtshilfe - Persönliche Betreuung ist das A und O: Anders als grosse Zentrumsspitäler können mittlere bis kleinere Spitalbetriebe auf individuelle Bedürfnisse der Patientinnen eingehen. Davon profitieren rund um Frutigen und Interlaken zahlreiche Frauen.
  • Lean Management - Mehr Zeit für Patienten: Die Philosophie einer schlanken Unternehmensführung kommt langsam auch in den Spitälern an. Dabei geht es nicht ums Sparen, sondern um die Reduktion von verschwendeter Arbeitszeit – ein Gespräch mit Patrick Betz, Lean-Programmleiter der Spitäler fmi AG.

Lesen Sie das Gesundheitsmagazin online:

Gesundheit Berner Oberland, April 20178