Eröffnung Drive-in Corona-Testzentrum in Interlaken

Die Spitäler fmi AG eröffnet am Montag, 2. November 2020 ein Drive-in Corona-Testzentrum in Matten bei Interlaken auf dem Gelände des Jungfrauparks (ehemaliger Mystery Park). Das Testzentrum ist von Montag bis Sonntag von 15.00 bis 19.00 Uhr geöffnet und kann nur mit dem Auto und nach vorheriger Online-Anmeldung aufgesucht werden.

Mit der Inbetriebnahme des Corona-Testzentrums am Montagnachmittag ermöglicht es die Spitäler fmi AG der Bevölkerung im östlichen und zentralen Berner Oberland, sich bei Coronasymptomen rasch und unkompliziert auf COVID-19 testen zu lassen. In den vergangenen Tagen ist die Nachfrage nach Corona-Tests im fmi-Einzugsgebiet stark angewachsen. Mit der Verlagerung an einen spitalexternen Standort wird das Spitalpersonal entlastet und kann sich auf die Patientinnen und Patienten konzentrieren, die unsere Hilfe am meisten benötigen.  

Nur mit Online-Anmeldung und nur im Auto

Im Drive-in Corona-Testzentrum können sich nur Personen testen lassen, die mit dem Auto kommen. Vorgängig muss zwingend die Online-Anmeldung mit Terminvergabe gemacht werden. Nebst der ausgedruckten Terminbestätigung ist ein amtlicher Ausweis und die gültige Krankenversicherungskarte mitzubringen. Spontanbesucher ohne entsprechende Terminbestätigung sowie Personen, die zu Fuss, mit dem Velo oder mit dem Motorrad zum Testzentrum kommen, müssen auch wegen der Distanzregel abgewiesen werden.

Die Online-Anmeldung und alle nötigen Informationen stehen ab dem 2. November 2020 um 11.00 Uhr auf der Website www.spitalfmi.ch/coronatest zur Verfügung.

Das Drive-in Testzentrum Interlaken hat vorerst eine Kapazität von täglich rund 200 Testerfassungen. Trotz vorheriger Online-Anmeldung kann es zu Wartezeiten kommen. Falls notwendig werden in den kommenden Wochen die Testkapazitäten mit der Verlängerung der Öffnungzeiten zusätzlich erhöht.

Keine ärztliche Konsultation

Der Corona-Test im Drive-in Testzentrum Interlaken beinhaltet lediglich den Abstrich auf das Coronavirus. Es wird keine persönliche ärztliche Untersuchung und Beurteilung vor Ort angeboten. Wenn Personen Symptome haben, für die sie eine Konsultation brauchen, müssen sie sich auf der Notfallstation in einem der fmi-Spitäler telefonisch anmelden oder können sich bei ihrem Hausarzt melden.

Standort und Anreise
Das Drive-in Testzentrum Interlaken befindet sich auf dem Areal des Jungfrauparks (ehemaliger Mystery Park) in Matten bei Interlaken. Mit dem Gelände konnte ein idealer Standort abseits des Spitals Interlaken in unbewohntem Gebiet gefunden werden, der zentral und mit dem Auto einfach zu erreichen ist. Auf der Autobahn A8 nimmt man sowohl aus Richtung Leissigen als auch aus Richtung Brienz kommend die Ausfahrten Interlaken Ost (Ausfahrt 26). Anschliessend folgt man dem Wegweiser «P Expo» und erreicht so das Testzentrum. Die Einfahrt ist ausgeschildert.

PDF Anfahrtsplan

Tests im Spital Interlaken nur noch in Ausnahmefällen
Im Alpinen Notfallzentrum des Spitals Interlaken werden Corona-Tests auf ein Minimum reduziert, um das Spitalpersonal und die Infrastruktur zu entlasten. Die stark limitierten Testkapazitäten im Spital Interlaken sind jenen Personen vorbehalten, die stark immobil sind oder Personen, die neben dem reinen Test noch eine Arztkonsultation benötigen. Eine telefonische Anmeldung ist zwingend. Die Bevölkerung ist aufgefordert, für einen Corona-Test immer das Drive-in Testzentrum Interlaken zu berücksichtigen. Wer selber kein Auto besitzt oder nicht fahren kann ist gebeten, selber eine Fahrmöglichkeit zu organisieren.

Testmöglichkeiten in Frutigen
Im Notfall des Spitals Frutigen werden weiterhin Corona-Tests durchgeführt von Montag bis Samstag
jeweils von 08.00 - 08.45 Uhr und von 16.00 - 16.45 Uhr. Ein Test im Spital Frutigen ist nur nach
telefonischer Voranmeldung unter der Nummer +41 33 672 26 26 möglich. In dne nächsten Tagen wird für Frutigen ebenfalls eine Online-Anmeldung verfügbar sein auf der Website www.spitalfmi.ch/coronatest. Die Test-Kapazitäten am Spital Frutigen sind beschränkt. Die Bevölkerung ist gebeten, nach Möglichkeit ebenfalls das Testzentrum in Interlaken aufzusuchen. Weitere Testmöglichkeiten in Kanton Bern sind auf
der Website des Kantons aufgelistet.

Ausserordentlicher Einsatz für mehr Tests
Innerhalb von nur zehn Tagen haben Mitarbeitende der Spitäler fmi AG aus verschiedenen Abteilungen zusammen mit externen Partnern das Drive-in Corona-Testzentrum aufgebaut, um die Testkapazitäten in der Region zu erhöhen und der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Den Betrieb des Testzentrums führt die Spitäler fmi AG mit internen, aber auch zahlreichen externen Mitarbeitenden, die sich gemeldet haben. Personelle Unterstützung bietet zudem die Zivilschutzorganisation Jungfrau (ZSO Jungfrau).

Die Spitäler fmi AG dankt allen Beteiligten, die dieses Projekt mit ihrem ausserordentlichen Einsatz und neben dem laufenden Betrieb realisiert haben und allen Personen, die das Zentrum mit grossem Engagement betreiben.