1720 Jahre im Dienst der Spitäler fmi AG

Manuel Guerra, Madeleine Zobrist (beide 35 Jahre), Dora Schmid, Marianna Schlunegger (beide 40 Jahre) und Susanne Mani (35 Jahre) feierten als «Dienstälteste des Jahres» Jubiläum. Es gratulieren (hinten, von links) Peter Wyss, Fritz Nyffenegger und Flavia Lüthi-Ferrari (alle GL) sowie HR-Chef Lester Gosset und VR-Präsident Robert Zaugg.

Mit einem Festakt am Hauptsitz in Unterseen hat die Spitäler fmi AG ihre diesjährigen Dienstjubilare geehrt. Das Engagement der 98 Mitarbeitenden für «ihren» Betrieb beläuft sich auf insgesamt 1720 Jahre.

HR-Chef Lester Gosset und Verwaltungsratspräsident Robert Zaugg konnten in der Vorstellung der Dienstjubilare im festlich geschmückten Restaurant des Spitals Interlaken auch dieses Jahr auf insgesamt 40 Jahre Firmengeschichte zurückblicken. Die von den Jubilaren stellvertretend für die jeweilige Dienstalterskategorie vorgetragenen unterhaltsamen und humorvollen Erinnerungen und Anekdoten aus der Anfangszeit ihrer Tätigkeit sorgten für mehr als einen Lacher und zeigten auf, wie rasant sich das Arbeitsumfeld in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt und verändert hat. Lester Gosset und Robert Zaugg dankten den 98 jubilierenden Mitarbeitenden der Unternehmensstandorte Interlaken, Frutigen und Meiringen im Namen der fmi-Führungsgremien für die langjährige Betriebstreue. «Ich bin sehr beeindruckt von der erbrachten Leistung und dem hohen Engagement unserer Mitarbeitenden», sagte VR-Präsident Robert Zaugg. Er, aber auch der gesamte Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung seien stolz darauf, ein derart prosperierendes und professionell aufgestelltes Unternehmen führen zu dürfen.

Hohe Betriebstreue
Die 98 Jubilarinnen und Jubilare des Jahres 2018 vereinen 1720 Dienstjahre auf sich, was einem Durchschnitt von knapp 18 Jahren entspricht. Zwei Drittel von ihnen sind bereits 15 Jahre oder länger im Betrieb. Dienstälteste im Jahr 2018 sind mit 40 Jahren Dora Schmid (OPS-Pflege, Spital Frutigen) und Marianna Schlunegger (OPS-Pflege, Spital Interlaken). Für 35 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt wurden Manuel Guerra (Hauswirtschaft, Spital Interlaken), Susanne Mani (Pool, Spital Interlaken) sowie Madeleine Zobrist (Intensivpflegestation, Spital Interlaken).
 
Mit dem herzlichsten Dank der anwesenden fmi-Geschäftsleitungsmitglieder und dem Verwaltungsratspräsidenten erhielten die geehrten Mitarbeitenden ein Jubiläumsgeschenk und verbrachten gemeinsam mit ihren Vorgesetzten ein vergnügliches und unbeschwertes Fest, das die Küchencrew des Spitals Interlaken kulinarisch einmal mehr aufs Köstlichste begleitete.