EFQM

Auf dem Weg zu Excellence

Zentrum unseres Qualitätsdenkens sind die Sicherheit, die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Verbesserung der Lebensqualität der Patientinnen und Patienten. Wir sind deshalb bestrebt, unsere Abläufe und Prozesse stetig zu überprüfen, um die Betriebsqualität kontinuierlich weiter zu entwickeln und zu optimieren. Basis dazu ist seit 2009 das europaweit etablierte EFQM-Modell für Excellence (vgl. unten).

Anerkennung für Excellence

Nach der erfolgreichen Absolvierung der ersten EFQM-Stufe, Verpflichtung zu Excellence (2011), hat die Spitäler fmi AG im September 2014 die zweite Stufe, Anerkennung für Excellence (Recognised for Excellence) mit 4 Sternen, erreicht.


An drei Tagen hat ein Assessoren-Team von ESPRIX an den Standorten Interlaken und Frutigen den Reifegrad der Spitäler fmi AG anhand des EFQM-Modells beurteilt. Dabei haben die EFQM-Assessoren die Effektivität und Effizienz des Managementsystems überprüft. Die Assessoren stützten sich auf die eingereichte knapp 90-seitige Bewerbungsschrift und die ausführlichen Befragungen von Mitarbeitenden der Standorte Interlaken und Frutigen.


Das Resultat des externen Assessments ist ein Beweis dafür, dass die Bestrebungen bezüglich Qualität gegenüber unseren Anspruchsgruppen erfolgreich sind. Die konsequente Anwendung der Qualitätskriterien und des EFQM-Modells sichert die Zufriedenheit der Patienten, Mitarbeitenden, der Zuweiser und der nachsorgenden Institutionen auch künftig.

Auszeichnung

Das EFQM-Modell für Excellence

EFQM steht für «European Foundation for Quality Management». Mit dem Modell können die Zusammenhänge zwischen dem, was eine Organisation tut und den daraus resultierenden Ergebnissen dagestellt werden (Ursache und Wirkung). Damit ermöglicht das Modell eine ganzheitliche Sicht und eine systematische Organisations- und Qualitätsentwicklung. Grundlegendes Prinzip ist der kontinuierliche Weiterausbau aller Unternehmensbereiche bzw. das ständige Lernen. Ziel ist die dauerhafte Erbringung herausragender Leistungen, die die Erwartungen aller Interessengruppen erfüllen oder übertreffen.

Die untenstehende Abbildung verdeutlicht die ganzheitliche Sichtweise. Die Prozentzahlen geben die Gewichtung der einzelnen Kriterien an. Beurteilt werden sowohl die Art und Weise, wie etwas gemacht wird (Teil links) als auch die erzielten Ergebnisse (Teil rechts).

 
TYPO3 Agentur