Kontakt

Spital Interlaken
Gynäkologie
Sekretariat
Telefon 033 826 23 14
Fax 033 826 23 15
i.gynaekologie(at)spitalfmi.ch
info(at)praxisstreich.ch 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Endometriose

Als Endometriose wird das Vorkommen von Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) ausserhalb der Gebärmutterhöhle benannt. Endometrioseherde können an den verschiedensten Orten im Körper der Frau auftreten und machen dort die gleichen zyklischen Veränderungen durch wie die normale Gebärmutterschleimhaut. Die Blutungen verursachen typischerweise zyklusabhängige Schmerzen, aber auch Kinderlosigkeit oder Störungen von anderen Organen (z.B. Darmstörungen).
Endometrioseherde sitzen häufig auf dem Bauchfell, das Blase, Gebärmutter und Darm überzieht. In einigen Fällen können die Herde auch tief einwachsen, Harnleiter Blase oder den Darm durchwachsen und Zysten auf den Eierstöcken bilden.

Sollten Sie an Unterbauchschmerzen während der Menstruation leiden, tiefliegende Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder beim Stuhlgang haben, an unerfülltem Kinderwunsch leiden oder auch länger dauernde unspezifische Unterbauchschmerzen haben, dann könnte es sein, dass Sie eine Endometriose haben.
In diesem Fall ist eine eingehende Untersuchung mit Ultraschall und eventuell Laparoskopie (Bauchspiegelung) angesagt. Bei Fragen nehmen sie bitte Kontakt mit uns auf.

Weitere Informationen können Sie auch unserer Broschüre entnehmen.

 
TYPO3 Agentur