Kontakt

Spital Interlaken
Akutgeriatrie
Innere Medizin, Sekretariat
Telefon 033 826 27 76, Fax 033 826 23 52
i.medizin(at)spitalfmi.ch

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Geriatrie

Komplexe Behandlung - interdisziplinäre Zusammenarbeit

Mit zunehmendem Alter treten oft mehrere Erkrankungen und Einschränkungen gleichzeitig auf. Typische Erkrankungen dieser Art sind zum Beispiel:

  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Schwere Atemwegsinfekte (z.B. Lungenentzündung)
  • Akute Verschlechterung chronischer Atemwegserkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Störungen im Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt
  • Schlaganfall/Schlaganfallfolge
  • Schwindel—Sturz-Syndrom
  • Verschlechterung neurodegenerativer Erkrankungen (z.B. Parkinson)
  • Schwere Infektionen von Harnorganen

Typische geriatrische Defizite sind zum Beispiel:

  • Sturzneigung
  • Herabgesetzte körperliche Belastbarkeit, Gebrechlichkeit
  • Immobilität
  • Gedächtnisstörungen, Desorientiertheit, Verwirrtheit
  • Depression, Angst
  • Fehl- und Mangelernährung
  • Seh- und Höreinschränkungen

Die Behandlung  dieser verschiedenen, oft gleichzeitig auftretenden medizinischen Probleme  ist komplex und erfordert eine enge Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen und Berufsgruppen (Ärzte, Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Ernährungsberatung, Sozialdienst usw.).

Dank des grossen medizinischen Spektrums, aber auch des breiten Therapie- und Beratungsangebots am Spital Interlaken, profitieren ältere Menschen und deren Angehörige auf der Abteilung für Akutgeriatrie sowohl von einer umfassenden, auf die persönliche Situation zugeschnittenen Behandlung akuter medizinischer Erkrankungen als auch von einer gezielten geriatrischen Frührehabilitation.

Ganzheitliche Erfassung – mehr Lebensqualität und Unabhängigkeit
Um die Behandlung abzustimmen, erfolgt zunächst eine ganzheitliche Erfassung der physischen, funktionellen, psychischen und sozialen Aspekte. Nach Auswertung der Ergebnisse folgt ein individueller, auf die persönlichen Bedürfnisse ausgerichteter Therapieplan, der wöchentlich von allen beteiligten Disziplinen im Rahmen einer interprofessionellen Teamsitzung überprüft wird. Im Vordergrund steht stets das Ziel, die Lebensqualität und Unabhängigkeit zu erhalten und die Pflegebedürftigkeit zu verhindern oder zu verringern.

Selbständigkeit und selbstbestimmtes Leben vor Pflegeabhängigkeit – damit schaffen wir die Basis für Lebensqualität.

Die Behandlung auf der Abteilung für Akutgeriatrie am Spital Interlaken erfolgt in Zusammenarbeit mit der geriatrischen Universitätsklinik am Spital Ziegler, Bern.

 
TYPO3 Agentur