Kontakt

Spital Interlaken
Institut für Anästhesie und Intensivmedizin
Sekretariat
Telefon 033 826 27 49
Fax 033 826 23 72
i.anaesthesie(at)spitalfmi.ch

Anlässe
Mittwoch, 28. Juni 2017

Nebenwirkungen und Komplikationen

Die Sicherheit aller Anästhesieverfahren ist heute sehr gross. Das Risiko von lebensbedrohlichen Zwischenfällen ist selbst bei schwer vorerkrankten Patienten gering. Alle lebenswichtigen Körperfunktionen wie Herztätigkeit, Kreislauf- und Atemfunktion werden lückenlos überwacht und wenn nötig sofort korrigiert.
Vorübergehende oder gar bleibende Schäden durch eine Anästhesie sind heute selten. Erwähnt seien jedoch Zahnschäden insbesondere bei Vorschädigungen der Schneidezähne. Unangenehme Beschwerden, die in der Regel nicht lange andauern, können Hals-, Schluckweh, Heiserkeit, Kältezittern und Übelkeit/Erbrechen sein.

 
TYPO3 Agentur