Herzinsuffizienzberatung

Sonja Durand-Hänni
Herzinsuffizienzberaterin, NDS Kardiologie

Telefon 033  672 21 92
sonja.durand(at)spitalfmi.ch

Patienten, die an einer Herzinsuffizienz leiden und bei uns im Spital betreut werden, sowie den Angehörigen steht bei uns eine spezialisierte Beratung zur Verfügung.

 

Ziele der Beratung

  • Erhaltung und Steigerung der Lebensqualität
  • Hilfe zum Verständnis des persönlichen Krankheitsbildes
  • das kennen lernen der Möglichkeiten zur Selbstkontrolle (Symptomüberwachung) das kennen lernen sowie die Anwendung vorbeugender Massnahmen
  • das kennen lernen der medikamentösen Therapie (Wirkung und Nebenwirkung)
  • das kennen lernen der Symptome wie beispielsweise die Verschlechterung des Allgemeinzustands und wie man darauf reagiert
  • Klärung individueller Fragen und Probleme

Die Beratung umfasst die Erklärung des Krankheitsbildes, die Beschreibung physiologischer und psychischer Zusammenhänge, die Bedeutung der zu ergreifenden Massnahmen sowie Informationen über den Zeitpunkt und die Notwendigkeit einer allfälligen Therapieanpassung.  
In Absprache mit den Patienten werden gemeinsame Ziele gesetzt, diese schrittweise angegangen, überprüft und wenn nötig angepasst.

Interdisziplinäres Spezialisten-Team

Die Herzinsuffizienzberatung ist das Ergebnis eines Disziplinen übergreifenden Spezialisten-Teams:

  • Sonja Hänni Pflegefachfrau DN II mit Zusatzausbildung; Nachdiplomkurs Herzinsuffizienz, erweiterte Beratungskompetenzen (Ausbildungszentrum Insel und Lindenhof)
  • Dr. med. Marco Negri, Chefarzt Medizin
  • Dr. med. Erna Negri, Kardiologin
  • Regula Trachsel, Ernährungsberaterin


Ziele der interdisziplinären Arbeit sind eine auf Bedarf und Bedürfnis abgestimmte Pflege, allenfalls nötige Anpassungen der Therapie und die langfristige Besserung der Lebensqualität der Patienten.

 
TYPO3 Agentur