Spezialsprechstunden

Zu bestimmten Themenbereichen bieten wir - vornehmlich am Standort Interlaken - Spezialsprechstunden an. Im Rahmen dieser Angebote sind Abklärungen, Behandlungen oder auch konsiliarische Anfragen möglich.

Die Anmeldung für die Spezialsprechstunden erfolgt über das Zentralsekretariat Interlaken (siehe Kontakt). Bei spezifischen Fragestellungen stehen die Leitungen der Spezialsprechstunden zur Verfügung.

Spezialsprechstunde Abhängigkeitserkrankungen

Die Abhängigkeit von Alkohol oder illegalen Drogen hat in der Regel sowohl gesundheitliche, psychische als auch soziale Probleme zur Folge. Wir bieten Betroffenen Unterstützung an, die Folgen zu begrenzen, und suchen gemeinsam einen Ausweg aus der Abhängigkeit. Insbesondere Personen, bei denen neben der Abhängigkeit noch weitere psychische Probleme (wie z.B. Depressionen) bestehen, bieten wir Hilfe für beides aus einer Hand an. Wir arbeiten dabei mit anderen Einrichtungen der Suchthilfe, wie der Berner Gesundheit, dem Contact Netz oder Selbsthilfegruppen zusammen und verstehen uns als Ergänzung. Wir führen auch Substitutionsbehandlungen (Methadon, Subutex) durch.

Leitung Sprechstunde: Dr. med. Eva Meisters, Oberärztin

Spezialsprechstunde ADHS im Erwachsenenalter

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) kann auch im Erwachsenenalter vielfältige Problembereiche nach sich ziehen. Wir bieten eine ADHS-Sprechstunde für Erwachsene (ab 18 Jahren) an, in der mit Hilfe standardisierter Vorgehensweisen eine Abklärung vorgenommen wird, ob ein ADHS vorliegt.

Leitung Sprechstunde: M. Sc. Cinzia Salvatore, Fachpsychologin FSP, und Dr. med. Tim Niemeyer, Leitender Arzt

Spezialsprechstunde Autismus/Asperger im Erwachsenenalter

Menschen mit Asperger und Autismus (sog. Autismusspektrumstörungen, ASS) zeigen gemäss internationaler Klassifikationskriterien Schwierigkeiten in den Bereichen der Kommunikation, der sozialen Interaktion sowie ritualisierte Verhaltensweisen. Der Beginn dieser Besonderheiten liegt in der frühen neurobiologischen Entwicklung, damit im Zusammenhang stehende Probleme zeigen sich jedoch aufgrund teils sehr guter Kompensationsstrategien und Ressourcen der Betroffenen oftmals erst viel später, nicht selten auch erst im Erwachsenenalter. 

Wir bieten eine Spezialsprechstunde für Erwachsene (ab 18 Jahren) an, in der mit Hilfe standardisierter Vorgehensweisen eine Abklärung vorgenommen wird, ob eine Autismusspektrumstörung vorliegt.

Leitung Sprechstunde: lic. phil. Edith Schwarz, Psychologin, und Dr. med. Tim Niemeyer, Leitender Arzt

Spezialsprechstunde Alterspsychiatrie

Für Patienten ab dem 65. Lebensjahr. Neben einer spezialisierten Behandlung und Betreuung betagter Menschen, u.a. auch in Form von Sprechstunden vor Ort in einigen Altersheimen, bieten wir Demenzabklärungen an. Unser alterspsychiatrischer Dienst steht in enger Kooperation mit dem entsprechenden Bereich der Psychiatrischen Dienste Thun im Rahmen der Alterspsychiatrie Berner Oberland.

Leitung Sprechstunde: Dr. med. Friedhard Tischer, Oberarzt

Spezialsprechstunde Essstörungen

Im Rahmen der Spezialsprechstunde Essstörungen bieten wir diagnostische Abklärungen und spezialisierte Behandlungen in Kooperationen mit anderen Bereichen (Berner Gesundheit, Ernährungsberatung, Physiotherapie) an.

Ansprechpartnerin Sprechstunde: M. Sc. Stephanie Michel, Psychologin 

 
TYPO3 Agentur